Neurodeeskalation

fachtag

Dieser Fachtag ist ganz der Methode NeuroDeeskalation gewidmet. In Vorträgen und Workshops erhalten Sie Einblick in das theoretische Fundament und die praktische Anwendung in unterschiedlichen Bereichen.

 

Führen Sie Menschen auf die geborgene Seite

Menschen mit Bindungstraumatisierungen switchen in Nähebegegnungen oftmals in traumatisierte Muster mit neurobiologischer Aktivierung ihres Gefahrenssystems. Wann immer das passiert, begegnen sie Menschen im Kampf-, Flucht- oder Erstarrungsmodus. In diesen Situationen werden Betreuer*innen oft selbst in ihren eigenen Gefahrensystemen getriggert und reagieren mit ihren eigenen Traumamustern. Symmetrischen Eskalationen sind dann schwer zu vermeiden.

NeuroDeeskalation ist eine Methode, welche die Erkenntnisse der Neurobiologie, Bindungstheorie, Traumatheorie und des Körperpsychotherapie auf den Spezialfall Eskalation anwendet. Die Methode ergänzt bindungsorientierte und traumabasierte Ansätze sowie die Methoden der Neuen Autorität bzw. der Psychologie des gewaltfreien Widerstands (NVR psychology).

 

 

Termine

Regensburg 

1. März 2021

 

 

 

TRAINER

Dr. Christoph Göttl
Peter Kraus
Mag. Elke Göttl-Resch
Dieter Dengel
Andrea Hamminger
Manfred Fragner

 

Ort

medbo Klinikum
93059 Regensburg
Deutschland

 
VORanmeldung

Mag. Eva Maria Tusini
office@ressourcenreich.at